IP for Startups

Michalski Hüttermann & Partner Patentanwälte mbB

Gerade Startups kommen oftmals mit ungewöhnlichen und innovativen Ideen um die Ecke, wissen allerdings nicht, wie sie ihr geistiges Eigentum am besten schützen. Das wollen wir ändern!

Startups sind zu Beginn ihrer Geschäftstätigkeit in der Regel nicht in der Lage, sich mit etablierten Unternehmen zu messen, da sie im Gegensatz zu diesen über weniger finanzielle Mittel und nur eine kleine Marktdurchdringung verfügen. Ihre Produkte sind dem Markt noch nicht bekannt und müssen sich noch einen Ruf erarbeiten. Zudem fehlt ein funktionierendes Netzwerk, in dem sie agieren können. Um eine herausragende Idee in wirtschaftlichen Erfolg umzuwandeln, sollte diese Idee effektiv vor Nachahmern geschützt werden. Unsere Präsentation erläutert, wie führende Startup‑Unternehmen ihre Technologie und ihre Ideen erfolgreich schützen, d. h. wie dort der Bereich Intellectual Property gemanagt wird. Wir schauen uns die unterschiedlichen gewerblichen Schutzrechte an und erklären, was sich schützen lässt und in welchem Umfang Schutzrechte eingetragen werden können. Zudem erklären wir dir, warum es häufig sinnvoll ist, in diesem Prozess einen Patentanwalt hinzuzuziehen, da die dabei entstehenden Kosten in der Regel durch die wirtschaftliche Nutzung des Schutzrechts wieder eingespielt werden.

Speaker: Dr. Ulrich Storz und Guido Quiram

Business Development, Recht & Steuern
Hafenspitze, Speditionstraße 21, 40221 Düsseldorf

Interessant für: Gründungsinteressierte, Startups
Analog

Übersicht