Wie das Internet of Things die Digitalisierung vorantreibt

Längst ist das Internet of Things (IoT) vom bloßen Buzzword zum echten Innovationstreiber geworden und begegnet uns privat wie auch beruflich: Kühlschränke, die automatisch Nahrungsmittel nachbestellen? Check! Dem Briefträger Zuhause die Tür öffnen, obwohl man im Büro sitzt? Check! Automatisiertes Ernten, ohne den kleinsten Quadratmeter Getreide zu übersehen? Check! Ferndiagnose von Herzpatienten? Check! Wartungsarbeiten, die vorhergesagte Ausfälle bereits im Vorfeld vermeiden? Check! Geringere Krankenkassenbeiträge durch das Tragen von Fitnessarmbändern? Check! Das alles und noch viel mehr kann das IoT bereits heute – und die Möglichkeiten sind noch lange nicht ausgeschöpft.

Viele Startups greifen daher bereits auf Technologien wie fortschrittliche Sensorik, vernetzte Systeme oder künstliche Intelligenz bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen zurück, vielen ist aber noch gar nicht klar, welche Erleichterung solche IoT-Anwendungen bringen können.

Auch deshalb gibt es auf der diesjährigen Startup-Woche Düsseldorf zahlreiche Formate, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen, von bereits erfolgten Implementierungen oder funktionierenden Modellen berichten und ganz konkret aufzeigen, wo jeder von uns du das Internet of Things nutzen kannst.

Stell dir jetzt deinen Weg in die Zukunft zusammen. Startup-Woche Düsseldorf 11. bis 18. September 2020.

#startup_dus #startup #wirtschaftsförderung #IoT #innovationstreiber #künstlicheIntelligenz #IoTAnwendungen #Sensorik #internetofthings