Erst gute Produkte, dann gutes Marketing? Worauf es beim Marketing wirklich ankommt!

Die berühmte Frage, ob das Huhn oder das Ei zuerst kommt, lässt sich auch im Marketing gar nicht so leicht beantworten. Natürlich braucht es erst einmal ein Produkt, das vermarktet werden kann – allerdings ist es ohne das entsprechende Marketing meist kaum etwas wert. Das sogenannte Produktmarketing versucht alle Aspekte eines Produkts unter einen Hut zu bekommen – im Gegensatz zum Image-Marketing, das Einsatz findet, um ein Unternehmen ganz allgemein positiv bekannt zu machen.

Ein Anhaltspunkt, um die Dimension von Produktmarketing zu umfassen, kann der Produktlebenszyklus sein, der bei der Entwicklung beginnt, über die Produktion und die Markteinführung reicht, bis hin zu einem eventuellen Marktaustritt nach einer Marktsättigung. Für Gründer bzw. Startups sind gerade die ersten Phasen dieses Zyklus essenziell und der Erfolg des innovativen Produkts ist eng mit der Arbeit im Produktmarketing verbunden.

Dabei liegt die Konzentration allerdings nicht nur auf einer Frontalbeschallung und möglichst große Reichweite für das Produkt, wichtig ist es gleichermaßen, auf das Feedback der potentiellen und realen Kunden/Käufer zu hören, um zu wissen, was in Prozessen und direkt am Produkt noch verbessert werden kannst.

Die Startup-Woche Düsseldorf bietet zahlreiche Veranstaltungen, die sich mit den wichtigsten Tools und Techniken im Marketing auseinandersetzen, ob Branding, Storytelling, Design Thinking, den Einsatz von Bewegtbild und Social Media und vieles mehr. Schau einfach auf https://startupwoche-dus.de/programm/ vorbei, stell dir dein ganz individuelles Programm zusammen. Sei einfach Huhn und Ei gleichzeitig. Denn so funktioniert Innovation! 

#startupwochedus #startup_dus #wirtschaftsförderung #startup #marketing #produktmarketing #imagemarketing